Vegane Vanillekipferl - Die Klassiker unter den Plätzchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (nicht bewertet) Loading...Loading...

Das Rezept für die Vanillekipferl ist wirklich kinderleicht und schnell gemacht. Die vegane Variante kommt ohne Eigelb aus. Der Plätzchenteig wird trotzdem schön geschmeidig und geht gleichmäßig auf. Die zarten Plätzchen zergehen wortwörtlich auf der Zunge. Das traditionelle Weihnachtsgebäck lässt sich auch gut an Familie und Freund verschenken. Nach dem Backen großzügig in Puderzucker gewälzt und in einer luftdichten Dose verpackt, hält es sich einige Zeit. Ich liebe sie am liebsten mit einem hohen Anteil an gemahlenen Mandeln. Natürlich könnt ihr aber auch genauso gut gemahlene Haselnüsse verwenden.

Normalerweise backe ich die Vanillekipferl mit Weißmehl. Ein Versuch mit Dinkelmehl hat mindestens ebenso lecker geschmeckt. Zudem ist Dinkel gesünder als Weißmehl, da es mehr Vitamine, Spurenelemente sowie Mineralien liefert. Plus: Dinkel lässt sich nicht so leicht auf den Hüften nieder, was ja in der Weihnachtszeit nicht schaden kann, wenn man hier und da ein wenig einsparen kann. Dennoch möchte ich den hohen Fettanteil der Kipferln natürlich nicht klein reden 😉 Aber erst der, macht die veganen Kekse so schön zart. Der Mürbeteig schmeckt durch Zugabe einer Vanilleschote besonders lecker. Aber auch mit Vanillezucker erhält er die feine Vanillenote. Nur Bitte kein Vanillinzucker verwenden, da dieser nur Aromastoffe und keine gemahlene Vanilleschote enthält.

Also viel Spaß beim Backen!

Zubereitungszeit

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten, Zubereitung: ca. 15 Min., Wartezeit: ca. 1 Stunde, Backzeit: 10 Min.

Zutaten

(für ca. 55 Stück)

  • 220 g Mehl
  • 200 g Alsan (Margarine)
  • 200 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 150 g Puderzucker
  • 2 Vanilleschoten oder 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Tl Salz

Zubereitung

  • Das Mehl, die Nüsse, 90 g Puderzucker, zimmerwarme Margarine, Salz, Mark der Vanilleschoten oder 1,5 Päckchen vom Vanillezucker zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindesten 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Die Kühlzeit ist wichtig, da der hohe Fettanteil der Kipferl ansonsten beim Backen zerfließen würde.
  • Anschließend den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und die Vanillekipferln gleichmäßig formen. Auf 2 Backblechen mit genügend Abstand verteilen und ca. 10 Minuten backen.  Nicht zu lange im Ofen lassen, da die Kipferl ansonsten ihre Zartheit verlieren.
  • Restlichen Puderzucker und evtl. Vanillezucker vermengen.Direkt nach dem Backen sind die Hörnchen noch sehr weich. Am besten das Backpapier anheben und samt Plätzchen auf einem Rost auskühlen lassen. Im warmen Zustand, Vanillekipferl mit dem Zucker bestreuen.

Vanillekipferl_vegan

 

Willkommen

Hier gibt es viele vegane Leckereien und weitere Themen rund um ein veganes Leben zu entdecken. Und warum alles vegan? Aus Liebe zu den Tieren, der Begeisterung für pflanzliche Lebensmittel und der Leidenschaft für das Kochen und Backen! Viel Spaß beim Stöbern!
Apfel asiatisch Aubergine Bananen Birne Blätterteig Blaubeeren Cranberry Eis Erdbeere Flammkuchen glutenfrei Hefegebäck Heidelbeeren Ingwer italienisch Karneval Karotten Käsekuchen Kekse Keksstempel Kohlroulade Kokos Kuchen Kürbis Mango Nüsse Ostern Plätzchen Reis Rote Bete Schokolade Scones Silvester Snack Soße Spargel Superfood Süßkartoffel Tofu Torte vegan Walnüsse Weihnachten Zoodles

Links

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis rezeptefinden.de Instagram

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Pin It on Pinterest

Share This