Über mich

Wer schreibt hier?

Hi! Ich bin Mitte Zwanzig, koche und backe unglaublich gern, liebe das Reisen, Fotos zu machen,  DIY Deko- /Kosmetikideen, Hunde, und noch vieles, vieles mehr, was ihr jedoch nicht alles wissen müsst 😉 Eine Sache allerdings schon: Anfang 2014 habe ich eine der wichtigsten Entscheidungen in meinem Leben getroffen, nämlich VEGAN zu leben.

Ich habe mich davor bereits 7 Jahre vegetarisch ernährt. Doch Anfang des Jahres habe ich mich immer wieder mit der Frage auseinander gesetzt, wie wir unsere Hunde und Katzen lieben können, aber auf der anderen Seite bei der Haltung und Ausbeutung von Kühen, Hühnern, Schweinen, Rindern etc. die Augen schließen, nur um unsere Lust auf Fleisch, Käse und Eiern zu stillen. Wer macht sich schon ernsthaft Gedanken darüber, wie es der Kuh ergeht, der ich gerade meinen leckeren Joghurt zu verdanken habe?!

Mehr und mehr habe ich mich mit der veganen Lebensweise auseinander gesetzt. Und dabei neben den katastrophalen Lebensbedingungen der Tiere auch die negativen gesundheitlichen Aspekte kennen gelernt. Mir war nicht klar, dass zum Beispiel knapp 75% der Bevölkerung laktoseintolerant sind und das nicht ohne Grund! Die Milch ist schlicht und einfach nicht für den Menschen gedacht und kann nur sehr schlecht von unserem Organismus aufgenommen und verwertet werden. Ich habe aufgehört, die Haltung und Produktion von „2.Klasse“ Tieren zu untersützen. Denn es geht auch ganz einfach ohne, und das meist sogar gesünder und nachhaltiger für uns selbst sowie für unsere Umwelt. Man muss es nur wollen!

Kochen und Backen waren schon immer meine Leidenschaft und so habe ich angefangen, viele vegane Rezepte auszuprobieren und schnell gemerkt, wie einfach und lecker diese sind! Der Veganismus hat mir außerdem gezeigt, wie wichtig es ist, sich für etwas einzusetzen, was einem am Herzen liegt!

Deshalb möchte ich mit Hilfe des Blogs zeigen, wie es auch mit einfachen Mitteln geht, sich gesund vegan zu ernähren. Gerne stelle ich euch auch Restaurants, Produkte etc. vor, die Eindruck bei mir hinter lassen haben und die ich gerne mit euch teilen möchte. Bei mir endet der vegane Gedanke aber nicht beim Essen. Ich setze mich auch verstärkt mit der Kleidung, Kosmetik, Haushaltsprodukte etc. auseinander, bevor ich mir ein neues Produkt kaufe. Ich bin oft entsetzt, in wie vielen Produkten die Unternehmen, uns tierische Inhaltsstoffe unterjubeln…Es würde mich sehr freuen, dem ein oder anderen Leser Anregungen zu geben, und beim nächsten Einkauf ein tierleidfreies Produkt vorzuziehen.

So! Und was steckt hinter dem Namen für meinen Blog?

Vegan is(s)t bunt!

Genau dieses Motto möchte ich nutzen und zeigen, wie vielfältig, abwechslungsreich und bunt die pflanzliche Küche und ein veganes Leben ist. Es hat nichts mit Verzicht zu tun. Im Gegenteil! In meinen Augen gewinnt man ein komplett neues Lebensgefühl dazu, dass glücklich macht, weil man seinem Körper und der Umwelt etwas Gutes tut und außerdem nicht mehr länger an dem Leid von Tieren mitschuldig ist!

Habt also viel Spaß beim Stöbern durch meine veganen Rezepte und Artikel rund um ein veganes,buntes Leben!

 

Pin It on Pinterest

Share This